Beiträge

Streif Vertical Up in Kitzbühel

Großartiges Rennen von unserem Andreas Rois in Kitzbühel als Gesamt 4 und bester Nicht-Profi unter 1000 Startern!

Bereits zum 10. Mal fand gestern das Streif Vertical Up in Kitzbühel statt. 

Auf 3,3 km und 860 Höhenmeter galt es die Streif Abfahrtsstrecke mit freier Materialwahl von unten nach oben so schnell wie möglich zu bezwingen. 
Dabei mussten Steigungen von bis zu 85 % bewältigt werden.
Über 1000 Teilnehmer! fanden sich um 18 Uhr 30 zum Start ein und sorgten mit ihren Stirnlampen für eine beeindruckende Atmosphäre. Traditionell erfolgte der Start mit einem Kanonenschuss und sofort setzten sich die 3 Spitzenskibergsteiger und Sportprofis Anton "Toni" Palzer, Christian Hoffmann und Alexander Brandner-Egger vom Feld ab und liefen auch in dieser Reihenfolge auf die ersten 3 Plätze. 
Dahinter entbrannte ein harter Kampf um die weiteren Platzierungen unter den Top 10 und schlussendlich hatte Andi Rois vom LTV Köflach die meisten Reserven und erkämpfte sich Rang 4 in diesem sehr starken Starterfeld.  
Vor allem in den richtig steilen Passagen wie Mausefalle und Steilhang konnte er sich entscheidend von seinen Verfolgern absetzen und war dementsprechend extrem zufrieden mit seiner Leistung. 

Bei den Damen gewann die Schweizerin Victoria Kreuzer vor Susanne Mair und Mojca Koligar aus Slowenien.

Hier gibts die gesamten Ergebnisse und noch weitere Fotos:
https://my.raceresult.com/138175/results#1_410F23
https://vertical-up.com/…/10-streif-vertical-up-kitzbuehel…/

Steirische Crosslaufmeisterschaften in Frohnleiten

LTV Köflach dominiert als Mannschaft bei den steirischen Crosslaufmeisterschaften 

Zum vierten Mal in Serie sichert sich der LTV Köflach über beide Herrenstrecken (3,6 und 9,6km) und bei den Damen den Mannschaftstitel im Crosslauf souverän!

Den Beginn machten die Männer Kurzstrecke. 
Hier konnte sich Felix Geieregger eine Woche nach den 3000m Hallen Staatsmeisterschaften wo er seine Bestzeit auf 8 min 40 sec verbesserten konnte mit noch etwas scheren Beinen den vierten Gesamtrang sichern. 
Teamkollegen Christian Gremsl folgte auf Platz 5 und Lukas Gärtner Lukas auf Platz 8. 
Steve Pauritsch belegte den 15 Gesamtrang und Michael Hofbauer konnte sich Platz 17 erkämpfen. Tobias konnte hinter Felix Geieregger dem zweiten Platz in der U20 Wertung erreichen. 

Dies bedeutete Platz 1 und 2 in der Teamwertung für den LTV Köflach 💪
In der Gesamtwertung konnte sich Markus Hartinger (Kolland Topsport) gegen Markus Bretterklieber (Runningteam Lannach) und Raphael Siebenhofer (Tus Kainach) durchsetzen 

Bei den Damen konnte sich LTV Köflach Läuferin Dr Elisabeth Smolle über Platz zwei hinter Carina Reicht (run2gether) freuen.
Am dritten Gesamtrang bei den steirischen Meisterschaften Maria Hochegger vom Runningteam Lannach gefolgt von Sarah Riffel (LTV Köflach)
Mit Edwina Kiefer auf Platz 7 sicherten sich die Damen des LTV souverän die Teamwertung vor Runningteam Lannach.
Auf den weiteren Plätzen für den LTV Köflach folgten Nina Strauß (Gesamtrang 18/ U20 Platz 4) Martina Ramprecht (Rang 23) Claudia Wiacek (Rang 25) und Viktoria Mayer (Rang 37)

Das zweite LTV Team (Strauß/ Ramprecht/ Wiacek) belegte den dritten Platz in der Teamwertung 

Im Hauptbewerb auf der Männer Langstrecke (9,6km) war Markus Hartinger abermals nicht zu bezwingen. Er sicherte sich vor Robert Merl (runningraz) und Michael Kügerl (LTV Köflach) den Gesamtsieg 

LTV Köflach Teamkollegen Lukas Gärnter und Stefan Schriebl belegten die Plätze 4 und 7 was auch hier den Teamsieg für den LTV Köflach vor Kolland Topsport bedeutete. 

Am ausgezeichneten neunten Gesamtrang noch LTV Köflach Triathlet Christian Grillitsch. 
Hermann Brunner konnte den 59 Gesamtrang belegen. 

Gestärkt durch alle drei (2mal Herren/ 1mal Damen) Landesmeistertitel sieht der LTV Köflach den Crosslauf Staatsmeisterschaften am 15.3 zuversichtlich entgegen.

Silvesterlauf St.Stefan/Stainz

Silvesterlauf 2019 in St Stefan/Stainz.

Hauptlauf über 8,2 km 
1. Rang mit neuen Streckenrekord Markus Harti von Kolland Top Sport
2. Stefan Schriebl LTV Köflach 
3. Kurt Jocham vom TUS Kainach 

Damen:
1. Dr. Elisabeth Smolle vom LTV Köflach ebenfalls mit neuen Streckenrekord 
2. Maria Hochegger Runningteam Lannach
3. Sarah Riffel LTV Köflach 

4,1 km Strecke:
1) Markus Bretterklieber Running Team Lannach
2) Hannes Meißel ATV Irdning
3) Hans Christian Gremsl LTV Köflach 

Damen:
1) Christina Pichler Runningteam Lannach
2) Viktoria Mayer LTV Köflach 
3) Loibner Selina Runningteam Lannach

Somit stellt der LTV Köflach auf allen 2 Strecken jeweils in Damen und Herrenwertung ein Teammitglied unter den Top 3 😉

Erwähnenswert ist auch das Faktum das sowohl Elisabeth Smolle als auch Markus Hartinger als Gesamtsieger schneller als die beste Damen bzw Herrenstaffel war was ihre Leistungen nochmals unterstreicht 👏

Glückwunsch allen Teilnehmern und dem OK Team um Thomas Kügerl und Kern Franz 👏👏👏

Prosit 2020 🍀🍾💝🐖

https://www.pentek-timing.at/results.html?pnr=13771

Silvesterlauf Graz

Bei einem stark besetzten Silvesterlauf in Graz ging heute ein LTV Köflach Athlet an den Start. 

Alexander Baier lief über 5 km eine neue PB in 17:06 min, hieß 16.Rang gesamt bei über 827 Teilnehmern. 

Im 5 km Rennen gewann Schlagbauer Christoph 15:38 (ASU GET Enduracne Mortantsch) vor Gegg Christian 15:59 ( Running Team Lannach) und Nowak Lukas 16:05 ( Runnin Graz). 

Über 10 km gewann Schrank Georg (Graz) mit 32:25 knapp vor Bock Marius 32:27 
(LC ASKÖ Breitenau) 
und Kumpusch Vinzenz 32:32(Running Team Lannach). 

Gratulation geht auch wieder an die Veranstalter für einen top organisierten Lauf ! 

https://my.raceresult.com/133006/?lang=de#0_AF2959

Doppelsieg für den LTV Köflach beim Crosslauf in Leoben

Doppelsieg für den LTV Köflach beim Crosslauf in Leoben!

Unser Nachwuchsläufer Felix Geieregger sichert in 24:13 vor Teamkollege Michael Kügerl 24:43 den Gesamtsieg.
Platz 3 ging an Gremml Helmut 24:46 Ternitz
4. wurde der Staatsmeister im Wintertriathlon Robert Gehbauer in 25:24.

Im Damenrennen durfte sich unsere Sabrina Reinprecht in einem tollen Rennen über den 3 Gesamtrang und den Sieg in ihrer Altersklasse freuen.

Michi Hofbauer konnte ebenfalls auf der 3,6 km Strecke Platz 3 erreichen.

Sponsoren